Hingegen der Bekanntmachung vom 01.04.2022 werden die Unterlagen
zum nachfolgend angekündigten Zeitraum ausliegen. 

 

Bekanntmachung  der  Gemeinde  Spardorf

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB)

Bebauungsplan Nr. S 23/1 „Schulzentrum“,
5. Änderung sowie Flächennutzungsplan, 8. Änderung im
Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Spardorf hat in öffentlicher Sitzung am 16.03.2021 beschlossen den Bebauungsplan Nr. S 23/1 „Schulzentrum“ zu ändern (5. Änderung) und den Flächennutzungsplan im Parallelverfahren nach § 8 Abs. 3 BauGB zu ändern (8. Änderung).

Wesentliches Ziel der Planung ist es, einen Neubau für die Grundschule zu ermöglichen. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan bzw. der Einleitungsbeschluss für die Änderung des Flächennutzungsplans wurden am 25.06.2021 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekanntgemacht.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans und der Flächennutzungsplanänderung mit einer Gesamtfläche von ungefähr 1,46 ha, umfasst die Grundstücke Flst.-Nrn. 89/2 und 89/3 der Gemarkung Spardorf und ergibt sich aus dem Lageplan, der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist.

Im Zeitraum vom 06.09.2021 bis einschließlich 06.10.2021 erfolgte die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB. Der Gemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am 23.11.2021 den Entwurf für den Bebauungsplan „S23/1 5.Änderung“ gebilligt und beschlossen, die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Nachbargemeinden, Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 2 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB zu den Entwürfen der beiden Bauleitpläne, jeweils in der Fassung vom 23.11.2021 durchzuführen.

Die Entwürfe der Bauleitpläne in der Fassung vom 23.11.2021 liegen einschließlich der Begründung mit Umweltbericht sowie einer schalltechnischen Untersuchung und der nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit vom

20.04.2022 bis einschließlich 23.05.2022

im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth (Erlanger Straße 40, 91080 Uttenreuth) im 1. OG des Verwaltungsgebäudes öffentlich aus, der Zugang ist ständig barrierefrei.

Die Einsichtnahme ist zu folgenden allgemeinen Dienststunden möglich:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30-12.00
Donnerstag zusätzlich von 14.00-18.00.

Am Mittwoch ist das Verwaltungsgebäude geschlossen, ein Zugang ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Während der Pandemie sind die jeweils  aktuell geltenden Zugangsbeschränkungen zu beachten.

Auf Wunsch wird die Planung erörtert. Wir bitten hierzu um vorherige telefonische Anmeldung unter der Tel.-Nr. 09131/5069-226 oder Tel.-Nr. 09131/5069-112. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne nach § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 UmwRG bei einem Rechtsbehelf nach § 7 Absatz 2 UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Es liegen folgende Arten umweltbezogener Informationen vor:

  1. Begründung mit Umweltbericht
  2. eingegangene Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung gemäß § 4  Abs. 1 BauGB
  3. Schalltechnische Untersuchung vom 9.2.2022, Gutachter Udo Meier, Nürnberg

Tabelle

 Plan

Lageplan des räumlichen Geltungsbereichs der Bauleitpläne o. M.,
(Kartengrundlage Geobasisdaten © Bayerische Vermessungsverwaltung 2021)

Spardorf, den 06.04.2022

gez.

Andreas Wasielewski
1. Bürgermeister

 

Zum Seitenanfang